Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz

Projektbeschreibung

Seit 1995 betreuen wir in Berlin-Mitte im Förderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ bereits mehr als 400 Bauvorhaben als denkmalpflegerischer Kontaktarchitekt für die Senatsverwaltung, darunter Mietshäuser, Kirchen, Universitätsbauten, Schulen und Platzanlagen. Zu den Leistungen gehören die Aufstellung des denkmalpflegerischen Leitfadens und die denkmalfachliche Beratung bei der Planung und Überwachung bis zur Fertigstellung der Objekte.

Kino Babylon und Mietshaus, 1929 errichtet nach Plänen von Hans Poelzig
Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz
Villa Elisabeth, erbaut 1905 als Gemeindehaus der Elisabethkirche
Villa Elisabeth, Gemeindehaus der Elisabethkirche
Innenraum der Kirche St. Elisabeth, 1835 von Karl-Friedrich-Schinkel, Aufnahme 2015
Kirche St. Elisabeth in Berlin-Mitte
Alte Bibliothek am Bebelplatz, 1780 von Georg Friedrich Boumann
Alte Bibliothek Unter den Linden
Dorotheenstraße 1, 1883 nach Plänen von Ludwig Giersberg errichtet als Verwaltungsgebäude der direkten Steuern
Dorotheenstraße 1 in Berlin-Mitte
Anatomisches Theater, 1790 nach Plänen von Carl Gotthard Langhans errichtet
Anatomisches Theater in Berlin-Mitte
Rosenthaler Straße 39, Haus Schwarzenberg, Geschäfts- und Mietshaus, 1840-1864
Rosenthaler Straße 39 in der Spandauer Vorstadt
Engelbecken und Luisenstädtischer Kanal, 1848-52 nach Plänen von Peter Joseph Lenné
Engelbecken in Berlin-Mitte
Turm der Zionskirche in Berlin-Mitte, 1873 von August Orth
Zionskirche in Berlin-Mitte
Restaurierte Mietshäuser an der Straßenkreuzung August- und Tucholskystraße in der Spandauer Vorstadt
August- Ecke Tucholskystraße
Bootstrap Slider

Projektdaten

Leistungen

Denkmalpflegerischer Kontaktarchitekt

Bearbeitungszeitraum

Seit 1995 bis 2015f.


Sie sind hier: ProjekteDenkmalpflegerische Beratung, Kontaktarchitekt → Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz