Profil

Das Büro Hübner+Oehmig wurde 1991 in Berlin gegründet mit dem Arbeitsschwerpunkt Denkmalpflege und Architektur. Unsere Mitarbeiter sind erfahrene Architekten, Kunsthistoriker und Restauratoren mit speziellen Fachkenntnissen zu historischer Bausubstanz und Denkmalpflege durch postgraduale Zusatzstudien, berufsbegleitende Weiterbildungen und Berufserfahrung. Durch die langjährige Erfahrung mit hochrangigen Baudenkmalen seit 1991 haben wir eine umfassende Erfahrung und eine hohe Fachkompetenz bei der Erarbeitung, Abstimmung und Umsetzung von Denkmalpflegekonzepten erlangt. Die kontinuierlich gewachsene Erfahrung sichert unseren Vorsprung in der Qualitätssicherung. Auf dem Gebiet der Bauerhaltung wird im fachgerechten Umgang der Wert des historischen Gebäudes erhalten und gestärkt. Dabei werden die Ansprüche an eine moderne Nutzung mit den Anforderungen des Denkmalschutzes in kooperativer Abstimmung mit den beteiligten Behörden und allen am Bau Beteiligten vereint.

Die wichtigsten aktuellen Vorhaben sind:

  • Denkmalpflegerische Betreuung und Baubegleitung des Pergamonmuseums Berlin
  • Denkmalpflegerische Beratung und Baubegleitung für die Staatsoper Unter den Linden
  • Kontaktarchitekt im Förderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ in Berlin-Mitte
Zwei Frauen und ein Mann an einem Besprechungstisch, auf dem eine Bauzeichnung liegt, im Hintergrund Regal mit Aktenordnern
  • Dipl.-Ing. Volker Hübner, Architekt, Mitglied der Architektenkammer Berlin
    seit 1991 freiberuflich tätig als Architekt
  • Dipl. phil. Christiane Oehmig, Kunsthistorikerin
    seit 1992 freiberuflich tätig als Kunsthistorikerin
  • Dr. Bettina Häfner, Architektin
    Seit 2008 Mitarbeit im Büro Hübner+Oehmig
  • Dipl. Restauratorin Regina Nägele
    Seit 2005 Mitarbeit im Büro Hübner+Oehmig

Sie sind hier: Büro